Meditation, um die unendliche innere Kraft zu finden

Hier findest Du als Beispielübung eine Meditation aus unseren Kursen. Anfängern empfehlen wir, sie nur unter Anleitung eines Lehrers auszuführen.

Mudra: Du sitzt in der einfachen Haltung. Du beugst die Ringfinger und die kleinen Finger beider Hände und drückst sie mit den Daumen sanft gegen die Handinnenseiten. Strecke die Zeige- und Mittelfinger beider Hände nach oben aus und spreize sie weit auseinander. Die Finger sind ganz steif und gerade ausgerichtet.

Hebe die Hände auf Höhe der Ohren. Sie sind etwa 20 Zentimeter von den Ohren entfernt. Richte die Wirbelsäule gerade auf. Ziehe Dein Kinn zum Hals hin. Hebe die Brust bis zu dem Punkt, an dem die Schulterblätter beginnen zueinander hin zu wandern. Das kann Druck auf den oberen Rücken verursachen. Halte den Kopf hoch. Lasse Deine Kraft fließen.

Augen: Geschlossen.

Atem: Atme so lang und so tief Du kannst.

Musik/Zeit: Meditiere insgesamt für 11 Minuten. Teile die Zeit folgendermaßen ein:

7½ Minuten stille Meditation. Atme lang und tief.

2½ Minuten, höre das Mantra „Ong Namo, Guru Dev Namo“ von Nirinjan Kaur und Guruprem Singh.

Meditiere still und atme lang und tief. Halte die Position.

Singe für 1 Minute das Mantra. Halte die Position.

Ende: Atme tief ein und entspanne.

Kommentar: Der Druck in den Schulterblätter sollte so groß sein, dass der Bereich schmerzt oder sich sogar taub anfühlt. Das setzt alle Spannungen, die in den Muskeln gespeichert sind, frei. Die Sushumna (zentrale Energiekanal) kann sich weiten. Gib hohen Druck in die Schulterblätter. Wenn Du keine Schmerzen in Deinen Schulterblättern wahrnehmen kannst, dann passiert nichts. Überwinde die Schmerzen und die Hindernisse. Besiege Dich selbst. Während dieser Meditation hast Du die erste Beziehung mit Deinem Selbst. In der vollkommenen Stille wird die Welt zu Dir sprechen. Nimm die unendliche Kraft in Dir wahr. Lasse Deine Liebe siegen.

(Original: To Find the Infinite Power Within, KRI, Yogi Bhajan 27.06.1996, http://www.3ho.de/web/das-ist-3ho/kundalini-yoga/meditationen.html)

→ zurück zu Beispielübungen